SEMINAR­VERSICHERUNG

Es kann immer etwas unvorhergesehenes passieren, was dazu führt, dass es nicht mehr möglich ist, an einem Meisterkurs teilzunehmen. Wir als Veranstalter, die wir die Kosten für Dozent*innen, Korrepetition, Personal, Unterhalt des Akademiegebäudes, Lebensmittel usw. tragen, müssen uns absichern und haben deshalb in unseren Geschäftsbedingungen, die jede/r mit der Anmeldung akzeptieren muss, geregelt, dass bei einer Absage durch eine Teilnehmerin oder einen Teilnehmer „aus welchem Grund auch immer“ eine zeitlich gestaffelte Ausfallgebühr anfällt.

Daher raten wir zum Abschluss einer Seminarversicherung, ähnlich einer Reiserücktrittsversicherung, die z.B. im Krankheitsfall nicht nur unsere Gebühren, sondern ebenfalls die Reisekosten erstattet.

Versichert sind bspw. Absagen wegen Erkrankung oder eines Unfalls, wenn ein ärztliches Attest bestätigen kann, dass eine Teilnahme am Meisterkurs nicht möglich ist. Weiterhin ist eine Stornierung bei einer betriebsbedingten Kündigung oder der Aufnahme eines neuen festen Arbeitsverhältnisses (mindestens 15 Std., mindestens über 1 Jahr) abgedeckt. Freiberufliche Konzerttätigkeiten werden leider nicht akzeptiert.

Eine Seminarversicherung der Ergo kostet bspw. bis zu einer Summe von 1.000 € für Kursgebühren, Unterkunft mit Verpflegung und Reisekosten zusammen 35,00 €. Informationen zu den aktuellen Tarifen erhalten Sie hier.

Wenn Sie eine Versicherung gleich online abschließen möchten, können Sie das hier tun:

Anmerkung

Versicherungsnehmer
Um diese Versicherung abschließen zu können muss der Versicherungsnehmer (nicht zwangsläufig gleichzeitig auch der Versicherte) einen Wohnsitz in einem der folgenden Länder haben:
Deutschland, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Tschechien, Österreich
Sollte das auf Sie nicht zutreffen und Sie trotzdem Interesse haben, sprechen Sie uns bitte an.

Versicherungssumme
Zusätzlich zu den Kursgebühren können gebuchte Reiseleistungen wie z. B. Hin- und Rückreise oder Unterkunft können mitversichert werden, wenn diese innerhalb des Zeitraums von maximal 48 Stunden vor Beginn bis maximal 48 Stunden nach Ende des Seminars bzw. der jeweiligen Teilveranstaltung der Seminarreihe liegen. Höchstversicherungssumme 10.000 Euro. (Versicherungssumme = Seminarpreis + Reisepreis).

Selbstbeteiligung
keine

Abschlussfrist
Am Buchungstag, spätestens 30 Tage vor planmäßigem Antritt des Seminars bzw. der ersten versicherten Reiseleistung. Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Antritt nur am Buchungstag, spätestens innerhalb der nächsten drei Werktage. Um schon von Anfang an bei Stornierung abgesichert zu sein, empfehlen wir den Abschluss am Buchungstag.