Dozenten

Improvisation:

 
MK 47 Alexandra Scott
MK 47 24. - 29. Juli 2017            

Meisterkurs Kontrabass        

Prof. Alexandra Scott, Karlsruhe       

Korrepetition: Keiko Nakayama, Köln            

 

 

Kursrepertoire: frei wählbar        

Meisterklasse und Einzelunterricht

Technik und Interpretation 

Probespieltraining

Teilnehmerkonzert

 

Kursbeginn: Montag, 24. Juli am frühen Nachmittag 

Kursende: Samstag, 29. Juli nach dem Mittagessen 

 

Gebühren:

350,00 Euro Kursgebühren/aktiv für Profis

295,00 Euro Kursgebühren/aktiv für Studenten

150,00 Euro Kursgebühren bei Passivteilnahme

315,00 Euro Kosten für Unterkunft (DZ) incl. Vollverpflegung im Forum Artium

Einzelzimmerzuschlag: 20,00 Euro pro Tag wenn verfügbar   

 

 

 

Alexandra Scott wurde in Somerset, England, geboren und fing im Alter von sieben Jahre ihr Kontrabassstudium an. Sie war eine der ersten Kontrabassistinnen die zur Yehudi Menuhin School zugelassen wurden bei Caroline Emery. Sie setzte dann ihr Studium privat mit Chi-Chi Nwanoku fort. Während ihres Studiums an der Royal Academy of Music wurde sie Mitglied des European Union Youth Orchestra, des Mahler Jugend Orchesters und des UBS Verbier Festival Orchestra. 2005 beendete sie ihr Bachelor of Music am Guildhall School of Music and Drama bei Rinat Ibragimov mit 'First-Class-Honours'.

Nach ihrem Studium wurde Alexandra in der Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker aufgenommen. Sie erhielt Unterricht bei Klaus Stoll, Janne Saksala und Esko Laine. Im Alter von 23 Jahre tratt sie ihre erste Stelle als erste Solobassistin bei der NDR Radiophilharmonie in Hannover an.

Alexandra ist eine versierte Kammermusikerin und tritt regelmäßig mit Musikern wie Sergio Azzolini, Jan Vogler, Julian Steckel, Valeriy Sokolov, The Doric String Quartet, Francois Leleux und Lisa Batiashvili bei den großen internationalen Festivals auf. 2006 wurde sie eingeladen zum Kronberg Chamber Music Connects the World Festival und musizierte mit Gidon Kremer und Menahem Pressler. Sie spielt regelmäßig im Chamber Orchestra of Europe, im Mahler Chamber Orchestra und im Amsterdam Sinfonietta und ist Gründungsmitglied des Barockensembles l'Accademia giocosa, das auf historischen Instrumenten spielt.

Seit 2007 ist Alexandra Vorspielerin im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Mariss Jansons.

Scott ist eine engagierte Dozentin und neben des privaten Unterrichtens und der pädagogischen Tätigkeit in der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks ist sie auch Coach beim Bayerischen Landes Jugend Orchester und gibt Meisterkurse in der Ukraine. Ab Oktober 2012 ist sie Professorin für Kontrabass an der Hochschule für Musik in Karlsruhe.