Dozenten

Improvisation:

 
MK 60 Kilian Herold
MK 60

08. - 13. Januar 2018 

Meisterkurs Klarinette

Prof. Kilian Herold, Freiburg

Korrepetition: NN

 

Kursrepertoire: frei wählbar

Meisterklasse, Einzelunterricht

Probespieltraining

 

Kursbeginn: Montag, 08. Januar 2018, am frühen Nachmittag

Kursende: Samstag, 13. Januar 2018, nach dem Mittagessen

 

Gebühren:

350,00 Euro Kursgebühren/aktiv für Profis

298,00 Euro Kursgebühren/aktiv für Studenten

150,00 Euro Kursgebühren bei Passivteilnahme

328,00 Euro Kosten für Unterkunft (DZ) incl. Vollverpflegung im Forum Artium

Einzelzimmerzuschlag: 20,00 Euro pro Tag wenn verfügbar

Teilnahme ohne Übernachtung/Verpflegung 90,00 Euro Aufpreis

 

 

 Kilian Herold, 2004 bis 2011 Soloklarinettist der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und seitdem in gleicher Funktion bei den SWR-Sinfonikern Baden-Baden Freiburg, versteht es in wunderbarer Art und Weise, diese ganz unterschiedlichen musikalischen Stimmungen mit einer schier unglaublichen Palette von dynamisch-tonlichen Nuancierungen darzustellen. Mit souveräner Technik meistert er zudem selbst vertrackteste Passagen scheinbar spielerisch. (Fono Forum)

 

Kilian Herold studierte Klarinette in Berlin bei Francois Benda, in Chicago bei John Yeh und Larry Combs und in Hannover bei Johannes Peitz. Bereits als Jugendlicher wurde er bei verschiedenen Wettbewerben mit Preisen ausgezeichnet. Während seiner Studienzeit war er Stipendiat des Cusanuswerks sowie des Deutschen Musikrats. In der Saison 2004/2005 wurde er als Klarinettist des Aiolos Trio in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen.

2004 wurde Kilian Herold im Alter von 23 Jahren Soloklarinettist und Gesellschafter der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Als Soloklarinettist dieses Ensembles ist er auf vielen preisgekrönten CD- und DVD- Produktionen zu hören und zu sehen. Vor allem die bei Sony erschienenen Beethoven- und Schumann-Symphonie-Zyklen unter der Leitung von Paavo Järvi fanden große internationale Beachtung.

Seit der Spielzeit 2011/2012 ist Kilian Herold Solo-Klarinettist des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg.

Als Solo-Klarinettist musiziert Kilian Herold außerdem regelmäßig in anderen bedeutenden Sinfonieorchestern, wie zum Beispiel bei den Berliner Philharmonikern, bei der Staatskapelle Dresden, den Dresdner Philharmonikern und dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart. In jüngster Vergangenheit arbeitete er mit Dirigenten wie Paavo Järvi, Daniel Harding, Christoph Eschenbach, Herbert Blomstedt und Valerie Gergiev zusammen.

Auch als Solist und Kammermusiker ist Kilian Herold häufig zu erleben. Er spielte beim Rheingau Musikfestival, beim Schleswig-Holstein Musikfestival, bei den internationalen Brahmstagen Baden-Baden sowie in vielen Konzerten in Europa, Indien, Südamerika und Japan. Im April 2010 eröffnete er an der Seite von Thomas Hampson das internationale Schumannfest Düsseldorf als Solist des 2. Klarinettenkonzerts von Carl Maria von Weber mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.

Im Herbst 2012 erschien beim Label Avi-Music eine gemeinsame CD mit dem Pianisten Amir Katz mit Werken von Brahms und Zeitgenossen.