Dozenten

Improvisation:

 
MK 43 Michael Faust
MK 43

01.  - 04. Juni 2017 
Meisterkurs Flöte
Prof. Michael Faust, Köln/Düsseldorf

Korrepetition: Seunghye Lee, Düsseldorf


Kursprogramm/Kursinhalt:

Dieser Kurs ist gedacht für Flötisten/inne vor, während oder kurz nach dem Studium. Sehr gerne sind auch Flöte spielende Jugendliche sowie engagierte "Amateure/innen" willkommen. Deshalb gibt es im Prinzip keine Repertoireeinschränkungen. Erwünscht ist allerdings, dass jeder aktive Teilnehmer Werke verschiedener Epochen vorbereitet. Die Fortgeschrittenen sollten mindestens ein Mozart-Konzert gut einstudiert haben, da sich der Kurs auch als Vorbereitungstraining zu möglichen Vorspielen versteht, seien es Aufnahmeprüfungen oder Probespiele. Auch sollte jeder Interessierte die einschlägigen Orchester-Probespielstellen vorberetet haben, da auch für diese während der Kursarbeit Zeit genommen werden soll. Jeder Teilnehmer soll jeden Tag vorspielen, sei es bei den täglichen Technik-Übungen (einzeln und in Gruppen), beim Unterricht am Repertoire oder/und bei den Probespielstellen. Erwünscht ist auch, dass gängige und auch weniger bekannte Literatur des 20. Jahrhunderts erarbeitet werden. Bitte teilen Sie uns auf dem Anmeldeformular mit, welche Werke Ihnen besonders am Herzen liegen.

 

Zielgruppe der Teilnehmer:

Begabte Jugendliche, fortgeschrittene Flötisten/innen,

Studierende, Pädagogen

aktive und passive Teilnahme möglich bei begrenzter aktiver Teilnehmerzahl 

 

Kursbeginn: Donnerstag, 01. Juni 2017 am frühen Nachmittag

Kursende: Sonntag, 04. Juni 2017, nach dem Mittagessen 


Gebühren:

280,00 Euro Kursgebühren/aktiv für Profis

220,00 Euro Kursgebühren/aktiv für Studenten

100,00 Euro Kursgebühren bei Passivteilnahme

200,00 Euro Kosten für Unterkunft (DZ) incl. Vollverpflegung im Forum Artium

Einzelzimmerzuschlag: 20,00 Euro pro Tag wenn verfügbar

 

 

Michael Faust studierte Flöte bei Karlheinz Zöller in Hamburg und bei A. Nicolet in Basel und erhielt mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben. Mit nur 20 Jahren spielte er bereits als Soloflötist im Orchestra di Santa Cecilia in Rom, später bei den Münchner Philharmonikern unter Sergio Celibidache. Seit 1988 ist er Soloflötist beim RSO des Westdeutschen Rundfunks in Köln.
Solokonzerte führten Michael Faust in die ganze Welt. In New York gewann er 1986 als erster deutscher Musiker den Sponsorship-Award der Pro Musicis-Foundation, worauf Konzerte in den großen Metropolen der USA und in Paris folgten. An der Musikhochschule Düsseldorf hat er eine Professur für Flöte inne.