Dozenten

Improvisation:

 
MK 73 Nick Deutsch
MK 73  

17. - 22. April 2018  

Meisterkurs Oboe

Prof. Nick Deutsch, Leipzig

Korrepetition: NN


Kursrepertoire: frei wählbar

Meisterklasse, Einzelunterricht

Technik und Interpretation 

aktive und passive Teilnahme möglich

 

Kursbeginn: Dienstag, 17. April 2018, am frühen Nachmittag

Kursende: Sonntag, 22. April 2018, nach dem Mittagessen

 

Gebühren:

350,00 Euro Kursgebühren/aktiv für Profis

298,00 Euro Kursgebühren/aktiv für Studenten

150,00 Euro Kursgebühren bei Passivteilnahme

328,00 Euro Kosten für Unterkunft (DZ) incl. Vollverpflegung im Forum Artium

Einzelzimmerzuschlag: 20,00 Euro pro Tag wenn verfügbar


 


Bereits mit 13 Jahren begann Nick Deutsch ein Studium am Musikkonservatorium in Sydney, später am Victorian College of the Arts in Melbourne bei Anne Gilby, wo er seinen Abschluss machte und 1993 mit dem Gwen-Nisbet-Preis für den hervorragendsten Studenten ausgezeichnet wurde. Ein Stipendium ermöglichte ihm weitere Studien bei Diethelm Jonas an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen.
Von 2003 bis 2010 war Nick Deutsch Solo-Oboist des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters. An der Hochschule für Musik Mainz war er von 2004 bis 2010 war er Professor für Oboe, seit 2010 ist er in gleicher Position an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig.
Als Solo-Oboist arbeitete er mit Orchestern wie dem Chamber Orchestra of Europe, den Münchner Philharmonikern, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, dem Radio-Symphonie-Orchester Frankfurt und weiteren Orchestern in Köln, Stuttgart, Berlin und München, mit den Opern in München, Berlin, Dresden, Hamburg, Köln, Mannheim, Karlsruhe, Bayreuth, Stuttgart, Oslo und Tel Aviv unter weltberühmten Dirigenten wie Zubin Mehta, James Levine, Kurt Masur, Lorin Maazel, Gustavo Dudamel, Semyon Bychkov und Ivan Fischer. Er tritt regelmäßig als Solo-Oboist mit dem Israel Philharmonic Orchestra auf und war von 2004 bis 2011 Mitglied des Budapester Festival-Orchesters. Als Solist spielte er mit Orchestern wie dem Camerata Salzburg, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Bach Kollegium Stuttgart, dem Frankfurter Opern und Museums Orchester, Polnische Kammerphilharmonie, Real Filharmonia de Galicia (Spanien) oder dem Münchener Kammerorchester. Als Kammermusikpartner ist er Gründungsmitglied des Hindemith-Quintetts in Frankfurt am Main und trat mit dem Ensemble Modern, dem Linos Ensemble und der von András Schiff gegründeten Cappella Andrea Barca auf.
Nick Deutsch konzertierte im Rahmen internationaler Musikfestivals wie den Salzburger Festspielen, dem Edinburgh International Festival, BBC Proms, La Folle Journée, Menuhin Festival Gstaad, Rheingau Musik Festival, Prager Frühling, Bachwoche Ansbach, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, Schwetzinger Festspielen, Schleswig-Holstein Musik Festival, den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker, Weilburger Schlosskonzerten, Musikfest Stuttgart, der Münchener Biennale, dem Walled City Festival in Derry, dem Pazifischen Musikfestival in Japan, dem Internationalen Tongyoeng Musikfestival in Korea, dem Festival der Mehli Mehta Musikstiftung in Mumbai, dem Internationalen Felcia-Blumentahl-Musikfestival in Tel Aviv und dem Sydney Festival.