Dozenten

Improvisation:

 
MK 35 Snezana Stamenkovic
MK 35 

27. März - 02. April 2017

Meisterkurs Gesang
Prof. Snezana Stamenkovic, Mannheim/Belgrad

Korrepetition: Corinna Korff, Mannheim 

 

Kursrepertoire: frei wählbar

Meisterklasse, Einzelunterricht

Vokaltechnik und Interpretation in Lied, Oratorium, und Oper,

     

Kursbeginn: Montag, 27. März 2017, am frühen Nachmittag

Kursende: Sonntag, 02. April, nachmittags


Gebühren:

330,00 Euro Kursgebühren/aktiv für Profis

280,00 Euro Kursgebühren/aktiv für Studenten

150,00 Euro Kursgebühren bei Passivteilnahme

370,00 Euro Kosten für Unterkunft (DZ) incl. Vollverpflegung im Forum Artium

Einzelzimmerzuschlag: 20,00 Euro pro Tag wenn verfügbar

 

     

Sne�ana Stamenkovic wurde in Belgrad (Jugoslawien) geboren. Ihr Gesangstudium absolvierte sie an der dortigen Universität bei Frau Kammersängerin Biserka Cvejic. 1986 erhielt sie den 2. Preis des Internationalen Gesangswettbewerbs für Lied und Oper in Zagreb. Nach dem Studium erhielt sie den Danica Mastilovic-Förderpreis sowie Bahrija Nuri- Had�ic-Förderpreis für die talentiertesten Gesangsabsolventen und war zwei Jahre Assistentin von Frau Ks. Cvejic an der Universität für Künste in Belgrad.

Beim „Concours International de Chant Mme. Mady Mesple » in Nantes (1987) gewann sie den ersten Preis und den FIDOF Preis für die beste Lied – und Mozartinterpretation. An der Belgrader National Oper debütiert sie 1987 als Susanna in „Figaros Hochzeit“. Danach folgen Engagements in Zagreb als Ilia („Idomeneo“ – Erstauführung dieser Oper in Jugoslawien), Susanna in Ljubljana etc.

1990 – 1992 war sie am Stadttheater Trier und 1992 – 1997 am Stadttheater Bern engagiert. In der Saison 1997/98 beginnt ihr Engagement an der Oper Leipzig wo sie u.a. Partien wie Micaela, Mimi, Tatjana, Pamina, Donna Elvira, Contessa („Le Nozze...“), Marie („Verk. Braut“) singt.

Seit April 2001 ist Sne�ana Stamenkovic freischaffende Sängerin und Professorin für Gesang und Vokalliteratur an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim.

Seit 2007 ist sie auch die Leiterin der dortigen Gesangsabteilung. Studierenden und Absolventen ihrer Gesangsklasse in Mannheim sind Laureate und Preisträger an den bedeutensten Internationalen Gesangswettbewerben wie „Konigin Elisabeth“ in Brüssel, „Hertogenbosch“ (Holland), „Concours International de Chant Touluse“ und „Marmande“, (Frankreich), „Feruccio Tagliavini“ in Graz, „Antonin Dvorak“ in Karlsbad, „I grandi Voci“ in Salzburg, „Junge Musiker“ in Oldenburg, „Amici della Musica“ und „Maria Canigla“ Italien usw, und singen an den Opernbühnen wie „Teatro municipale del Roma“, „Deutsche Oper Berlin“, „Oper Essen“, “Bolschoytheater Moscau“ , „Kammeroper Moscau“, „Nationaltheater Mannheim“, „Staatsoper Nürnberg“, „Staatsteater Hannover“, „Oper Strassbourg“ ,Stadttheater Dortmund, Bremen, Bielefeld, Aachen, Kaiserslautern, Hildesheim, Trier, Heidelberg, Pforzheim usw.

Sne�ana Stamenkovic gastiert mit Opern- und Konzertrepertoire u. a. in Zürich, Chur, St. Gallen, Leipzig, Hannover, Dortmund, Bonn, Kassel, Chemnitz, Erfurt, Warschawa, Antwerpen, Nantes, Athen, Linz, Innsbruck und Belgrad.

Zusammengearbeitet hat sie mit Regisseuren wie Hores, Kirchner, Konwitschny, Trelinsky, Gramss, Neuner, Brieger; Dirigenten wie Ralf Weikert, Hans Wallat, Miguel Gomez- Martinez, Michail Jurowski, Jiri Kout, Julius Rudel, Rudolf Werten, Lothar Zagrosek, K. Kaspšyk etc...

Ihr Repertoire beinhaltet Opern von Mozart, Bellini, Rossini, Donizetti, Verdi, Pucini, Leoncavallo, Wagner, Smetana, Dvorak, R. Strauss, Menotti, Bizet, Massenet, Gounod, Tschaikowsky, Moussorgsky, Operetten von J. Strauss, Lehar, Kalman, Zeller, Milöcker, wie auch ein Konzertrepertoire im Lied- und Oratorium-Bereich alle gängigen Komponisten und Stillepochen.